GFN Jobcoachings – Methodenüberblick

  • JobIMPULS Methode
  • Gesundheitschecks
  • Sensibler Umgang mit Erkrankungen
  • Motivation durch individuelle Förderung
  • Bewerbungstraining

JobIMPULS und vertiefende Einzelgespräche

Basis unserer Jobcoachings für Arbeitsuchende bildet eine ausführliche Stärken- und Kompetenzanalyse der Teilnehmer. Dafür arbeiten wir mit dem wissenschaftlich fundierten und praxisbewährten System der JobIMPULS Methode. Hierbei handelt es sich um ein Matching-Verfahren, das genau auf die Hard und Softskills, die Neigungen und die emotionale Stabilität des Teilnehmers eingeht und das so ermittelte Profil mit dem regionalen Arbeitsmarkt in Bezug setzt. Passende Stellen können schnell gefunden werden, aber auch der Bedarf für Weiterbildung, Coachings oder medizinisch-therapeutische Unterstützung wird ermittelt.

Neben dieser quantitativen Analyse führen wir ergänzende Einzelgespräche mit den Teilnehmern, um uns auch qualitativ ein sehr genaues Bild zu machen. Nur so können wir wirklich feststellen, wo die Stärken der einzelnen Person liegen. Übrigens: Wir betonen ganz bewusst die Stärken, da es uns nicht darum geht, mögliche Schwächen offenzulegen. Uns geht es um langfristige Lösungsstrategien, die wir dem Teilnehmer vermitteln wollen. Und dies gelingt erfahrungsgemäß nur über eine Betonung von Stärken. Selbstwertgefühl und ein Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten sind der Schlüssel zu Motivation und Eigeninitiative. Schwächen werden nur insofern behandelt, wie sie der Jobsuche und den eigenen Zielen im Wege stehen. Außerdem kann Bewerbungstraining zu den Maßnahmen gehören.

Unser Angebot, Ihre Vorteile:

  • Kompetenzen, Interessen, Einstellungen sowie emotionale Balance
  • Abgleich mit über 500 Berufsbildern
  • Einzigartige Darstellung des Gesamtfallbestands
  • Schafft strategische Fallbestandssteuerung
  • Bessere Wiedereingliederungssteuerung
  • Erfolgreichere Beratung und mehr Übergänge in Beschäftigung

Unser Ansatz: Verstehen – Fördern – Handeln

Ferner legen wir Wert auf ärztliche Gesundheitschecks, um die Belastbarkeit von Teilnehmern zu prüfen. Große Sensibilität ist hierbei unser wichtigster Ansatz – zum Beispiel wenn Suchtproblematiken bei Arbeitsuchenden eine Rolle spielen. Jeder Mensch hat seine eigene oft komplexe Geschichte mit individuellen Hintergründen, die berücksichtigt werden. Ihnen als Kostenträger fehlt dafür in der alltäglichen Beratungsarbeit oft die Zeit – wir können uns die Zeit nehmen. Unsere Erfahrung zeigt: Auch wenn es nicht immer leicht ist, jeden Menschen einzeln zu erreichen, es ist die Aufwand wert. Körperliche und psychische Probleme zu erkennen und zu benennen ist oft der erste Schritt in eigenverantwortliches Handeln und Planen für die Zukunft. Wir möchten den Teilnehmern die Hoffnung zurückgeben, falls sich diese ein Stück weit aufgegeben haben.

Basierend auf den Kompetenzen und den gesundheitlichen Voraussetzungen entwickeln wir individuelle Strategien zurück in den Arbeitsmarkt. Dabei achten wir genau darauf, in welcher Lebenssituation der Einzelne steckt, welche Verantwortung er z.B. gegenüber Kindern oder Verwandten trägt und wieviel Flexibilität sinnvoll sind, um langfristig eine Perspektive zu erarbeiten. Als Kostenträger erhalten Sie hier eine umfassende Analyse – natürlich im Einklang mit geltenden Datenschutz- und Persönlichkeitsrechten der einzelnen Person.

Unsere Standorte

  • Adresse:
    Kurfürsten-Anlage 64 - 68, 69115 Heidelberg
  • Telefon:
    06221 8322-0
  • E-Mail:

GFN Geschäftszeiten

  • Mo-Fr 9:00 bis 18:00 Uhr

Kontaktformular

Ich habe die Datenschutzregelungen gelesen und bin mit deren Geltung einverstanden.
* Pflichtfelder